HELENE BLUM & HARALD HAUGAARD Band

»Die Jubiläumstour 2018«  

Filmtheater Schauburg, Sergio-Leone-Saal
Königsbrücker Straße 55
01099 Dresden

Tickets ab 22,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzert- und Theateragentur Andreas Grosse, Am Dölzschgraben 10, 01187 Dresden, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

»Die Jubiläumstour 2018«
10 Jahre Blum & Haugaard Band
HELENE BLUM & HARALD HAUGAARD Band

Die Musiker:
HELENE BLUM Gesang | Fiddle
HARALD HAUGAARD Fiddle
KIRSTINE ELISE PEDERSEN Cello
MIKKEL GRUE Gitarren
SUNE RAHBEK Perkussion

Mit „es war einmal“ könnte die Geschichte anfangen, wie im Märchen. Es ist zehn Jahre her, dass sich zwei spielerische Seelen in einer Mittsommernacht auf der Insel Fyn begegneten, auf der Bühne im Garten einer der ältesten und schönsten Burgen im Lande Dänemark.

Es war die Mittsommernacht des 23. Juni 2008, als die dänische Sängerin Helene Blum und der Violinist Harald Haugaard in ihrem Namen eine moderne dänische Folk-Band gründeten. Nun feiert sie nach zahllosen Tourneen und vielen Plattenaufnahmen ihr zehntes Jahr. Sie hat der traditionellen dänischen Folkmusik neues Leben eingehaucht und eine moderne, zeitgenössische Klangfarbe verliehen.

Von Anfang an waren Blums klare und faszinierende Stimme und Haugaards perlendes Virtuosospiel die treibenden Kräfte ihrer Bühnenkunst, die im Einklang mit traditioneller dänischer Folkmusik auf ein Repertoire eigener Lieder und Melodien zurückgeht. Treu ihrem Motto „Tradition kann nur lebendig bleiben, wenn sie weiterentwickelt und herausgefordert wird“, standen Blum & Haugaards Konzerte seit jeher im Zeichen dieser Herausforderung. Sie verschoben die Grenzen durch die experimentelle Form und die Intensität ihres Spiels, bei einer Spielfreude, die auf die Zuhörer überspringt. Alte dänische Lieder, traditionelle dänische Polkas, der dänische Nationalkomponist Carl Nielsen oder die hundert Jahre alten Gedichte von Sophus Claussen liefern die Inspiration für Blums und Haugaards Musik, Liedtexte, Arrangements und Interpretationen.

Bei dem Mittsommer-Auftritt von 2008 waren aus Haugaards eigenem Quartett die Cellistin Kirstine Elise Pedersen und aus Haugaards Folk Rock Band "Serras" der Schlagzeuger Sune Rahbek mit von der Partie. So entstand aus dem anregenden Crossover zwischen den Genres eine moderne Folk Band. Es stießen immer wieder verschiedene Gitarristen dazu, aber seit 2011 hat Mikkel Grue seinen festen Platz und trägt seine unverwechselbare Klangfarbe bei.

Helene Blums und Harald Haugaards Band haben mittlerweile weit mehr als 700 Konzerte in Europa, Nordamerika und Japan gegeben. Sie gehören zur Elite der internationalen Musikszene. Ihnen stehen das Wiener Konzerthaus, das Edmonton Folk Festival, das Tønder- Festival, das Leipziger Gewandhaus, das Rudolstadt-Festival und das Førde-Festival offen. Sie sind gemeinsam mit Symphonieorchestern, Big Bands, Pop Stars, traditionellen Violinisten und Tänzern aufgetreten und haben acht CDs aufgenommen, die von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen worden sind.

Zu den Preisen, die sie gewannen, zählen der Europäische Folk-Preis, der Eiserne Eversteiner und das Ravensburger Kupferle. Ihre Platten wurden immer wieder für dänische Musikpreise nominiert, die sie auch zweimal gewannen. 2016 brachte ihnen ihr unermüdlicher Einsatz für das traditionelle dänische Musikschaffen als erste Band ihrer Art eine Vierjahres-Förderung des dänischen Kulturrates ein.

Im zehnten Jahr ihres Bestehens darf Helene Blums und Harald Haugards Band als eine der besten Folkensembles in Europa gelten. Ihre Beliebtheit hat den Zenit noch lange nicht überschritten. Und immer noch geht ihr Streben weiter, die Grenzen des traditionellen Musikschaffens zu auszudehnen und immer neue Klangwelten zu erschließen.

Filmtheater Schauburg

Königsbrücker Str. 55, 01099 Dresden, Deutschland   Route planen